Rückblick World Fish Migration Day Nijmegen

21 Juni 2018 |
GBRA

Am 21. April stand das Naturbildungszentrum De Bastei ganz im Zeichen der Wanderfische. Dieser Tag wurde zusammen mit Rijkswaterstaat, Wasserverband Rivierenland und ARK Natuurontwikkeling organisiert. Es gab allerlei Informationen über Fischarten, Fischwanderung und Fischforschung. Es gab auch vier Ausflüge. Die Besucher gingen eine Stunde mit einem Führer zur Fischtreppe am deutsch-niederländischen Pumpwerk und der neu erstellten Nebenrinne in der Stadswaard.
In dieser Nebenrinne wurde von der ATKB mit Uferzugnetzen gefischt. Der Höhepunkt des Tages! Die gefangenen Fische wurden in weiße Wannen und in Glasküvetten gegeben, so dass man sie gut beobachten konnte. Es wurden eine Menge Güster und Ukelei gefangen, eine Reihe von Brassen, Barsche, Zander, Plötze, Kaulbarsche, Flussgrundeln und Bitterlinge, aber auch je ein Aland und eine Zährte. Das schöne Wetter und viele interessierte Besucher machten es zu einem erfolgreichen Tag.
Dieses Programm sollte einen Eindruck vermitteln von den Maßnahmen ergriffen werden, um die Lebensbedingungen der Flussfische zu verbessern.